ODVA FÜHRUNG FÜR 22. AMTSPERIODE GEWÄHLT

Ann Arbor, Michigan, USA – 28. März 2022 – Am 10. März 2022 wurde im Rahmen der 21. Jahresversammlung der Mitglieder in San Diego, Kalifornien (USA) die ODVA-Führung für die 22. Amtszeit gewählt und bekannt gegeben. Die Einführung des Beratenden Marktausschusses ist insofern bemerkenswert, als dass sie zur zukunftssicheren Positionierung von EtherNet/IP beitragen wird, besonders in dieser Zeit der technologischen Veränderungen.

Der ODVA-Vorstand trägt die Verantwortung für die strategische Planung und Führung auf höchster Ebene, und setzt sich aus leitenden Angestellten der wichtigsten Anbieter von Automatisierungssystemen und -geräten auf der ganzen Welt zusammen. Der ODVA-Vorstand besteht in der 22. Amtsperiode aus:

  • Rolf Birkhofer, Geschäftsführer von Endress+Hauser Process solutions, Endress+Hauser
  • Herr Jon DeSouza, Präsident und CEO von HARTING Americas, HARTING
  • Herr Satoshi Kojima, Generaldirektor der Netzwerk-Produktmanagementgruppe, Controller-Abteilung, OMRON
  • Herr David Lagerstrom, Präsident und CEO von Turck USA, Hans Turck Company
  • Herr Davis Mathews, Vizepräsident der Regionalen Geschäftseinheit Amerikas für Automatisierungs-Infrakstruktur bei Phoenix Contact USA, Phoenix Contact
  • Herr Samuel Pasquier, Abteilungsdirektor Produktmanagement für IoT (Internet of Things), industrielle Vernetzung und Sicherheit, Cisco Systems
  • Herr Thomas Petersen, Senior Director für Feldbus und Systemintegration, Danfoss
  • Herr Brian Reynolds, Senior Director für Engineering, Projekte und Automatisierungslösungen, Honeywell
  • Herr André Uhl, Vizepräsident Technologie und Architektur, Schneider Electric
  • Jürgen Weinhofer, Vizepräsident Common Architecture and Technology, Rockwell Automation

Die Unternehmensführung der Organisation definiert gemeinsam einen strategischen Plan und führ diesen aus. Gleichzeitig wird die Entwicklung und Veröffentlichung von Technologien und Spezifikationen betreut, und die Führungsriege ist für die Governance der Organisation verantwortlich. Die Führungsmitglieder der ODVA sind in der 22. Amtsperiode:

  • Al Beydoun, Präsident & Executive Director
  • Frau Adrienne Meyer, Vizepräsidentin für Operations & Mitgliedschaft
  • Herr Christopher Lynch, Corporate Secretary
  • Jürgen Weinhofer, Schatzmeister
  • Herr Joakim Wiberg, Chief Technology Officer

Der Technische Lenkungsausschuss (TRB) der ODVA betreut die Entwicklung von Technologie und Standards der Organisation. Darunter fällt auch die Genehmigung von technologischen Verbesserungen für die Aufnahme in die ODVA-Spezifikationen, welche das Common Industrial Protocol oder „CIP“ und seine Netzwerkanpassungen umfassen – darunter EtherNet/IP und DeviceNet®. Die VertreterInnen des Technischen Lenkungsausschusses (TRB) sind in der 22. Amtsperiode:

  • Herr Joakim Wiberg, Vorstand, HMS Networks
  • Herr Raj Bandekar, Honeywell
  • Rudy Belliardi, Schneider Electric
  • Herr Torben Bertelsen, Danfoss
  • Herr Mirko Brcic, Endress+Hauser
  • Herr Paul Didier, Cisco Systems
  • Herr Gregory Majcher, Rockwell Automation
  • Herr Kai Michel, Hilscher
  • Herr Shinji Murayama, OMRON

Der Beratende Marktausschuss (MAC) von ODVA bewertet den Status sowie die Zukunft von ODVA-Technologien, darunter auch ihre globale und regionale Einführung und Nutzung. Die VertreterInnen des Beratenden Marktausschusses (MAC) sind in der 22. Amtsperiode:

  • Herr Joe Bastone, Honeywell
  • Herr Elango Ganesan, Cisco
  • Dr Vivek Hajarnavis, Rockwell Automation
  • Herr Magnus Jansson, HMS Networks
  • Herr McKenzie Reed, HARTING
  • Herr Ryo Schimizu, OMRON
  • Frau Tonya Wyatt, Micro Motion (Emerson)
  • Frau Feiyan Zhao, Schneider Electric

„Mit dem Beginn der 22. Amtsperiode der ODVA wird auch die Expansion des EtherNet/IP Technologie-Ökosystems fortgesetzt, und zwar durch Innovation und wichtige Partnerschaften, die die Erfahrung der Endnutzer verbessern und den Weg für eine Zukunft ebnen, die von Industrie 4.0 und dem Industrial Internet of Things geprägt ist“, sagte Dr. Al Beydoun, Präsident und Executive Director der ODVA. „Das herausragende Führungsteam der ODVA hat maßgeblich zu dem beschleunigten Wachstum und der Expansion von EtherNet/IP beigetragen. So konnten die Bedürfnisse der Industrie gedeckt werden; die Organisation dankt dem Team für den Einsatz.“

Die ODVA geht davon aus, dass Termine und Austragungsort für die Industry Conference 2023 sowie für die 22. Jahresversammlung im 4. Quartal 2022 bekanntgegeben werden können.

ÜBER DIE ODVA
Die ODVA ist eine internationale Standardentwicklungs- und Handelsorganisation, zu deren Mitgliedern weltweit führende Automatisierungsanbieter gehören.  Die ODVA sieht ihre Aufgabe darin, offene und kompatible Informations- und Kommunikationstechnologien in der Automatisierungsindustrie zu fördern. Zu ihren Standards zählen das medienunabhängige Netzwerkprotokoll Common Industrial Protocol oder „CIP™“ sowie industrielle Kommunikationstechnologien, u. a. EtherNet/IP, DeviceNet und andere.  Um die Interoperabilität der Produktionssysteme und ihre Integration mit anderen Systemen zu gewährleisten, befürwortet die ODVA die Übernahme von COTS-Lösungen (commercial-off-the-shelf/kommerziell und serienmäßig produziert) und standardmäßigen Internet- und Ethernet-Technologien als Leitprinzip.  Dieses Leitprinzip wird durch EtherNet/IP verkörpert – das weltweit führende industrielle Ethernet-Netzwerk.  Besuchen Sie ODVA online unter www.odva.org.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich an:

Steven Fales
ODVA
4220 Varsity Drive, Suite A, Ann Arbor, MI 48108-5006 USA
TEL     +1 734 975 8840
Fax      +1 734 922 0027
Email   [email protected]

CIP, EtherNet/IP und xDS sind Markenzeichen der ODVA, Inc. Andere Markenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.