Das Konzept einer integrierten Lernumgebung der Ethernet/IP ToolBox zielt darauf ab, das technische EtherNet/IP™-Know-how zu vermitteln und letztlich die Entwicklungszyklen neuer Produkte für Gerätehersteller zu verkürzen.

Ann Arbor, Michigan, USA — 24. April 2017 — ODVA hat die Veröffentlichung der neuen EtherNet/IP™ ToolBox als integrierte Lernumgebung (ToolBoxILE™) für Produktentwickler, die mit der EtherNet/IP-Technologie und diesbezüglichen Standards noch nicht vertraut sind, bekannt gegeben. Die ToolBoxILE ist ein PC-basiertes Software-Tool, das Entwicklern eine in sich abgeschlossene Lernumgebung für die EtherNet-/IP-Technologie und diesbezügliche Standards bietet. Die Lernumgebung umfasst eine Gruppe von einfachen integrierten Werkzeugen, die Ingenieuren Grundlagen von EtherNet/IP vermitteln sollen welche benötigt werden, um ein erstes eigenes Ethernet/IP Projekt zu starten oder um Anforderungen zu definieren, die sich in Kooperation mit einem Technologiepartner ergeben.

In dem Bewusstsein, dass umfangreiches technisches Know-how für die Entwicklung intelligenter und sicherer Geräte für die industrielle Automatisierung erforderlich ist, zielt ODVA darauf ab, seine lizenzierten EtherNet/IP-Anbieter dabei zu unterstützen, ihre Produktfreigabe für neue EtherNet/IP-Entwicklungsprojekte zu verkürzen. Die ODVA erwartet für die kommenden Jahre eine Steigerung dieser Entwicklung aufgrund der branchenüblichen Ausfallraten und dem damit einhergehenden Verlust an institutionellem Wissen. Um diese Wissenslücke wieder zu füllen ist die ToolBoxILE eine Möglichkeit, die von der ODVA-Community genutzt werden kann.. Nachfolgend sind die Hauptmerkmale der ToolBoxILE aufgeführt:

  • EtherNet/IP ShortCourse: Der ShortCourse ist eine EtherNet/IP-Schulungs- und Bedienanleitung, die Entwicklern durch die Grundlagen der EtherNet/IP-Spezifikation führt, mit Hyperlinks und wichtigen Abschnitten. Er bietet eine selbstgesteuerte Lernumgebung, die dem Benutzer an Themen auf zunehmenden Niveau, vom Anfänger- über die Mittel- bis zur Fortgeschrittenenstufe heranführt und ihn dann auf seinem Weg zur Best Practice EtherNet/IP-Produktentwicklung mit schrittweisen Anleitungen im Entwicklungsworkflow begleitet.

  • CIPengine™ Reference Stack: Ist ein funktionierendes Beispiel für einen einfachen, kompatiblen EtherNet/IP-Stack dieser erweckt die The EtherNet/IP- Spezifikation zum Leben. CIPengine wurde für Bildungszwecke konzipiert und enthält den gesamten Quellcode und alle Anleitungen für die Entwicklung einfacher Anwendungen. Der Code wird in der Programmiersprache C als OpenSource unter einer modifizierten BSD-Lizenz bereitgestellt.

  • Beispiel für virtuelle EtherNet/IP-Geräte: Zwei „virtuelle“ EtherNet/IP-Beispielgeräte sind in der ToolBoxILE enthalten und wurden mithilfe des CIPengine Reference Stack erstellt. Das Virtual Digital I/O Module und der Virtual Communications Adapter enthalten den gesamten Quellcode und die Entwicklungsdokumentation, damit der Benutzer den Entwicklungsprozess und auch das fertige Beispiel verfolgen kann.  

  • EtherNet/IP Virtual Lab: Das Virtual Lab bietet dem Benutzer mehrere -Entwicklungsmöglichkeiten, darunter das Know-how zur Erstellung eigener virtueller EtherNet/IP-Geräte unter Verwendung des CIPEngine Reference Stack. Dem Benutzer werden verschiedene Möglichkeiten zur Erlangung praktischer Erfahrung mit EtherNet/IP geboten, darunter die Erstellung eines EDS (Electronic Data Sheet) mit ODVAs EZ-EDS™-Software; Erlernen der Grundlagen für ODVA-Konformitätstests durch die Ausführung virtueller Geräte mittels ODVAs-Konformitätstestsoftware für EtherNet/IP und die Verwendung eines Netzwerk-Protokoll-Analysators (wie z.B. Wireshark, mit den darin enthaltenen EtherNet/IP-Dissektoren), um den EtherNet/IP-Netzwerkverkehr in Echtheit zu sehen. 

  • Vertraute Entwicklerumgebung: ToolBoxILE läuft standardmäßig innerhalb der integrierten Eclipse-Entwicklungsumgebung und bietet somit eine Lernumgebung, die für Softwareentwicklern vertraut und intuitiv ist. Eclipse ist eine Open-Source-Plattform, die ToolBoxILE-Käufern unter der Eclipse Public License bereitgestellt wird.

„Neue EtherNet/IP-Entwickler werden feststellen, dass die ODVA ToolBoxILE das umfangreiche Know-how für die Entwicklung einfacher EtherNet/IP-Produkte zusammengefasst und in Schulungsmaterialien integriert hat, in einer wirklichkeitsgetreuen und praxisorientierten Entwicklungsumgebung“, so Matt Frazer, ODVAs Manager of Vendor Adoption Tools. „The ToolBoxILE vermittelt Ingenieuren die erforderliche Grundlage für die Durchführung erfolgreicher EtherNet/IP-Produktentwicklungsprojekte in relativ kurzer Zeit.“

ODVAs ToolBoxILE wird für erstmalige Produktentwickler empfohlen, die mit der EtherNet/IP Specification und der Entwicklung von EtherNet/IP-Produkten noch nicht vertraut sind. Die Benutzerlizenz für ODVAs ToolBoxILE kann auf ODVAs sicherem Online-Bestellportal unter https://www.odva.org/Submit-Order erworben werden. Benutzer müssen die EtherNet/IP Specification abonniert haben. Ein Abonnement der Konformitäts-Testsoftware von ODVA für EtherNet/IP wird dringend empfohlen. Beide Abonnements sind zudem im Online-Bestell-Portal der ODVA, wie oben erwähnt, erhältlich. Der Käufer muss ein Mitarbeiter eines von ODVA lizenzierten Anbieters für EtherNet/IP sein. Weitere Hinweise dazu, wie Sie zu einem lizenzierten Anbieter von Ethernet/IP werden können, finden Sie auf der ODVA-Website https://know-howhub.odva.org/Get-Started. Die ToolBoxILE ist mit dem Microsoft Betriebssystem Windows 7 oder höher kompatibel.

Über die ODVA

Die ODVA ist eine internationale Standardentwicklungs- und Handelsorganisation, die 1995 gegründet wurde, und zu deren Mitgliedern weltweit führende Automatisierungsunternehmen gehören. Die ODVA sieht ihre Aufgabe darin, offene und kompatible Informations- und Kommunikationstechnologien in der Automatisierungstechnik zu fördern. Das medienunabhängige Netzwerkprotokoll 
„CIP“ (Common Industrial Protocol) und die Netzwerk-Anpassungen von CIP - EtherNet/IP, DeviceNet, CompoNet and ControlNet - beschreiben die Kerntechnologien der ODVA, auf denen das Hauptinteresse ihrer Mitglieder liegt. Die ODVA verfolgt das Ziel, zur Zukunftsfähigkeit und dem Wohlstand der Weltgemeinschaft beizutragen indem das Modell für Informations- und Kommunikationstechnologien im industriellen Ökosystem adaptiert wird. Um zukünftige Kompatibilität der Produktionssysteme und Integrationsmöglichkeiten von anderen Systemen zu gewährleisten, empfiehlt die ODVA, wann immer möglich, die Übernahme von COTS (commercial-off-the-shelf / serienmäßige, Standard)-Lösungen und von standardisierten, unveränderten Internet- und Ethernet-Technologien. Dieses Leitmotiv wird durch EtherNet/IP - dem weltweit führenden industriellen Ethernet-Netzwerk beispielhaft verkörpert.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John Jackson
ODVA EMEA
gro.avdo@noskcajj

Adrienne Meyer
ODVA
+1 734.975.8840
gro.avdo@reyema

CIP, CIPengine, EtherNet/IP, EZ-EDS und ToolBoxILE sind Marken von ODVA, Inc. Alle anderen Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer.